SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Manon

 
Lebensdaten
* 26.6.1940 Bern [bis 2018 wurde Geb.jahr 1946 angenommen]
 
Bürgerort
Zürich
 
Staatszugehörigkeit
CH
 
Vitazeile
Foto- und Performancekünstlerin. Inszenierte Fotografie, Environment, Installation
 
Tätigkeitsbereiche
Performance, Environment, Installation, Foto Art, Konzeptkunst, Body Art, Video, Objektkunst, Multiple, Zeichnung, Film, Book Art, Fotografie
 
Lexikonartikel Besuch der Kunstgewerbeschule St. Gallen, später der Schauspielschule Zürich; arbeitet anschliessend als Stylistin, Grafikerin, Schaufensterdekorateurin und Modezeichnerin. Um 1966 nimmt sie das Pseudonym Manon an, beeinflusst durch die Figur Manon Lescaut in Film von Henri-Georges Clouzot [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
Website
 
 
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4001020&lng=de

 
Normdaten
 
Letzte Änderung
15.10.2018
 
Das lachsfarbene Boudoir, 1974/2006/2008
Das Ende der Lola Montez, 1975/2006/2008
Ohne Titel, 1976
La dame au crâne rasé, 1977/78
Elektrokardiogramm 304/303, 1979
Einst war sie Miss Rimini, 2003
Diaries, 2004-08
Borderline, 2007
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
Bhicknapahari-Küng, Rosmarie von Küng, Rosmarie 1946-06-26 Bern / BE / CH Manon Female Manon