SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Fiche signalétique
 
Degré de documentation
 
Nom

Oppenheimer, Max (gen. Mopp)

 
Dates biographiques
* 1.7.1885 Wien, † 19.5.1954 New York
 
Nationalité(s)
A
 
Ligne biographique
Österreichischer Maler und Grafiker. Porträts und Musikdarstellungen. 1915-1923 und 1938-39 in der Schweiz. 1916 Mitbegründer des Zürcher Dadaismus
 
Domaines d'activités
Malerei, Grafik
 
Article lexicographique Max Oppenheimer entstammte einem assimiliert jüdischen Elternhaus des mittleren Bürgertums; sein Vater war Musikjournalist. Seit 1900 Gasthörer an der Akademie der bildenden Künste in Wien, 1903–06 Schüler Franz Thieles an der Prager Akademie. Teilnahme an den Wiener Kunstschauen 1908 und 1909, [suite...]

 
 
Bibliographie Bibliographie sélective
Ouvrages de référence
 
 
 
 
Lien direct

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4026210&lng=fr

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
Etat du travail
28.02.2018
 
Bildnis Jenny Brown, 1918
Malerei und Musik, 1919
Rosé-Quartett, um 1920
Animation anhalten

Œuvres supplémentaires

 
 
 
 
1885-07-01 Wien / A 1954-05-19 New York / NY / USA Oppenheimer Male Max Oppenheimer, Max (gen. Mopp)