SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Ballmer, Karl

 
Lebensdaten
* 23.2.1891 Aarau, † 7.9.1958 Lugano
 
Bürgerort
Lausen (BL)
 
Staatszugehörigkeit
CH
 
Vitazeile
Maler und philosophierender, von Rudolf Steiner beeinflusster Publizist. 1922-1938 in Hamburg, für kurze Zeit Mitglied der Sezession. 1938 Rückkehr in die Schweiz, ab 1941 in Lamone (TI)
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Plakat, Literatur, Zeichnung
 
Lexikonartikel Mit 16 Jahren tritt Karl Ballmer 1907 überraschend aus dem Gymnasium in Aarau aus. Er beginnt eine Zeichenlehre bei einem Architekten, 1908 besucht er die Malschule am Gewerbemuseum in Aarau bei Eugen Steimer. 1909 [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
 
 
 
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4023636&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
Letzte Änderung
28.02.2018
 
Ohne Titel, 1920/22
Manu, um 1925/27
Kopf in Rot, um 1930/31
Kopf (Rudolf Steiner), um 1930
Landschaft (Hamburg), um 1930/31
Durée (an Henri Bergson), 1931
Nordische Landschaft, 1931
Halbfigur (Selbstbildnis), um 1932
Zwei Figuren, um 1932
Sphinx, um 1935/1946
Gliederfigur, um 1953/57
Vier Figuren, um 1953/57
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
1891-02-23 Aarau / AG / CH 1958-09-07 Lugano / TI / CH Ballmer Male Karl Ballmer, Karl