SIK ISEA
 LOGIN »  D  |  F  |  I  |  E
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Arp, Jean

 
Namensvariante/n
Arp, Hans
 
Arp, Jean-Pierre-Guillaume
 
Lebensdaten
* 16.9.1886 Strassburg, † 7.6.1966 Basel
 
Bürgerort
Locarno (TI), Meudon (F)
 
Staatszugehörigkeit
D, F
 
Vitazeile
Maler, Grafiker, Zeichner, Plastiker und Dichter. Ehemann von Sophie Taeuber
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Grafik, Plastik, Holzschnitt, Collage, Zeichnung, Lithographie
 
Lexikonartikel Runde Formen lernt Jean Arp schon früh in Gestalt von Rauchschwaden kennen. Sein Vater Jürgen Wilhelm Arp aus Wendtorf (Schleswig-Holstein) ist Zigarren- und Tabakkaufmann in Strassburg. Die Mutter Marie-Joséphine Koeberle stammt aus dem Elsass. Adoleszentes Gefühlspotential macht aus dem jungen [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
Website
 
 
 
Kunstarchiv
HNA_210
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4023372&lng=de

 
Normdaten
 
Letzte Änderung
25.02.2014
 
Kopf im Dreiviertel-Profil von rechts, um 1912
Abstraktes Wandgemälde mit geometrischen Figuren, 1915
Die Grablegung der Vögel und Schmetterlinge, 1916-17
Madame Torse mit Wellenhut, 1916
Squelette, 1928
Concrétion humaine oder Sculpture concrète à l'entaille, 1937
Réveil, 1938
Objet de rêve à l'anse, 1941-30.9.1962
Relief tithémique, 1941/43
Geometrisch - ageometrisch, 1942
Coupes superposées, 1947
Concrétion humaine sur coupe ovale, 1948
Cobra-Centaure, 1952
En souvenir des papiers déchirés, 1952
Configuration, 1954
Vénus de Meudon, 1956
Seuil - réflection, 1960/1982
Fouille pour clients intéressés, 1962/63

weitere Werke