SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Fiche signalétique
 
Degré de documentation
 
Nom

Ammann, Jost (Jobst)

 
Variante(s) du nom
Aman, Jos
 
Amman, Jost (Joos, Jobst, Jobt, Jobsten, Jodocus)
 
Ammon, Jos
 
IA
 
IAVZ
 
IAVZRG
 
Dates biographiques
* 13.6.1539 Zürich (Taufe), † 17.3.1591 Nürnberg (Begräbnis)
 
Lieu d'origine
Nürnberg (D), Zürich
 
Nationalité(s)
CH, D
 
Ligne biographique
Zeichner, Radierer, Kupferstecher, Holzschneider und Maler. Buchillustrationen und Scheibenrisse. Ab 1561 in Nürnberg tätig
 
Domaines d'activités
Glasmalerei, Zeichnung, Holzschnitt, Radierung, Malerei
 
Article lexicographique Jüngstes Kind des Chorherren Johann Jakob Ammann, Professor der Rhetorik, Logik und der alten Sprachen am Collegium Carolinum, aus seiner dritten Ehe mit Elisabeth Egger. Im Elternhaus verkehrten bedeutende Gelehrte der Stadt Zürich, unter anderen auch der Reformator Huldrich Zwingli. In seiner [suite...]

 
 
Bibliographie Bibliographie sélective
Ouvrages de référence
 
 
 
 
Lien direct

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4022856&lng=fr

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
 
 
Etat du travail
28.02.2018
 
Offizier im Range eines «Obersten Feldprofoss» der kaiserlichen Armee, 1556
Löwenwappen mit Allegorien «Industria» und «Memoria»
Allegorie des Bergbaus
Scheibenriss mit Salomons Abgötterei, 1571
Doppelmissbildung, 1576
Brustbildnis eines Trinkenden, 1581
Knecht Ruprecht auf einem Esel reitend, 1586
Animation anhalten

Œuvres supplémentaires

 
 
 
 
IAVZRG IAVZ Aman, Jos Ammon, Jos IA Amman, Jost (Joos, Jobst, Jobt, Jobsten, Jodocus) 1539-06-13 Zürich / ZH / CH 1591-03-17 Nürnberg / D Ammann Male Jost (Jobst) Ammann, Jost (Jobst)