SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Brunner, Max

 
Lebensdaten
* 19.3.1910 Solothurn, † 20.3.2007 Burgdorf
 
Bürgerort
Berikon (AG)
 
Staatszugehörigkeit
CH
 
Vitazeile
Maler, Glasmaler, Primarlehrer. Glas-Beton-Fenster. Buchillustrationen, Fresken, Entwürfe für Bildteppiche und Lyrik. Mitbegründer des Künstlerhauses S11 in Solothurn
 
Tätigkeitsbereiche
Aquarell, Ölmalerei, Glasmalerei, Wandbild, Mosaik, Sgraffito, Textilkunst, Druckgrafik
 
Lexikonartikel Kindheit und Ausbildung zum Primarschullehrer in Solothurn. Am Lehrerseminar Zeichenunterricht bei August Jaeger. 1930 Besuch der Académie Colarossi in Paris, verfrühte Rückkehr aufgrund der finanziellen Not seiner [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
Website
 
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4002194&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
Letzte Änderung
28.02.2018
 
Flusslandschaft, 1932
Selbstportrait in blauer Bluse, 1951/53
Die Kirche, 1960/62
Ramserer Frühling, 1980
Linkes Fenster: Irdische Liebe (Guggisberglied). Fenster rechts: Göttliche Liebe (Der verlorene Sohn), 1983
Katze, um 1985
Das gelbe Haus im Winter, 1995
Pfingstrosen, 2005/06
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
1910-03-19 Solothurn / SO / CH 2007-03-20 Burgdorf / BE / CH Brunner Male Max Brunner, Max