SIK ISEA
 LOGIN »  DE  |  FR  |  IT  |  EN
Datenblatt
 
Bearbeitungstiefe
 
Name

Klee, Paul Ernst

 
Lebensdaten
* 18.12.1879 Münchenbuchsee, † 29.6.1940 Muralto
 
Staatszugehörigkeit
D
 
Vitazeile
Maler, Zeichner, Grafiker und Kunstpädagoge. 1921-1931 Professur am Staatlichen Bauhaus in Weimar und Dessau. 1931-33 Professur an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. 1933 Emigration nach Bern
 
Tätigkeitsbereiche
Malerei, Zeichnung, Ölmalerei, Aquarell, Bleistiftzeichnung, Tuschezeichnung, Druckgrafik, Plastik, Architektur
 
Lexikonartikel
DE | EN
Paul Klee wuchs als zweites Kind des deutschen Musikpädagogen Hans Klee und der Sängerin Ida Klee, geborene Frick aus Basel, 1880–1898 in Bern auf. Erste Anleitungen im Zeichnen und Kolorieren erhielt er im Alter von drei bis fünf Jahren von seiner Grossmutter. Als Gymnasiast betrieb er intensive [mehr...]

 
 
Bibliografie Literaturauswahl
Nachschlagewerke
 
 
 
Website
 
 
 
Archiv
SIK-ISEA, Schweizerisches Kunstarchiv, HNA 026
 
Direktlink

http://www.sikart.ch/KuenstlerInnen.aspx?id=4000058&lng=de

 
Normdaten
 
 
weitere
Datenbanken
 
 
 
 
Letzte Änderung
05.11.2015
 
Ohne Titel (Selbstportrait), 1922
Vier Türme, 1923
Monument im Fruchtland, 1929
Ad Parnassum, 1932
Wie Kraut und Rüben, 1932
Blühendes, 1934
Legende am Nil, 1937
Mit Sonnenschirm bei Tieren II, 1937
Park bei Lu, 1938
Pause im Orchesterraum, 1938
ein Kind träumt sich, 1939
Ein Magier experimentierend, 1939
Flora am Felsen, 1940
Animation anhalten

weitere Werke

 
 
 
 
1879-12-18 Münchenbuchsee / BE / CH 1940-06-29 Muralto / TI / CH Klee Male Paul Ernst Klee, Paul Ernst